Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Inhalt

Das Mittelmeer


Wissenschaftliche Arbeiten

About

das_mittelmeer:biogeographie:elemente:kosmopolitische_elemente

Kosmopolitische Elemente

Kosmopolitische Arten sind im Mittelmeer relativ selten; sie sind aber nicht, wie man wohl erwarten würde, auf das Pelagial begrenzt. So sind etwa 10 Prozent der mediterranen Demospongiae und 10,6 Prozent der mediterranen Ascidien benthische Kosmopoliten.

Kosmopoliten sind eurytherm und euryhalin. Zumeist können sie zwei Gruppen zugeordnet werden: Warmwasserkosmopoliten und bipolare Kosmopoliten. Eher wenige Arten aber eine relativ hohe Zahl von Gattungen gehören zu den Warmwasserkosmopoliten. Bipolare Kosmopoliten bevorzugen kalte und gemäßigte Temperaturen, meiden jedoch tropische und subtropische Regionen. Ein typisch mediterranes Beispiel für die bipolare Verbreitung ist die Braunalge Scytosyphon lomentaria, die auf der nördlichen Hemisphäre außer im Mittelmeer auch im Nordatlantik und im Nordpazifik verbreitet ist und auf der südlichen Hemisphäre entlang der Küsten Südamerikas, der Kerguelen, Tasmaniens und Neuseelands vorkommt.

das_mittelmeer/biogeographie/elemente/kosmopolitische_elemente.txt · Zuletzt geändert: 2015/08/26 17:36 von jakob